top of page

"9 Mädchen"

21.09.2023 um 20:00 Uhr

22.09.2023 um 20:00 Uhr

"Voll Abgedreht"

27.09.2023 um 19:00 Uhr

28.09.2023 um 19:00 Uhr

Voll Abgedreht Postkarte (105 × 148 mm)(3).png

Vergangene Produktionen

Schwarz und Weiß Foto Collage Fitness Fitnessstudio Poster (Facebook-Beitrag (Querformat))

die welle

Donnerstag 01.06.23 Ensemble Köln/Zürich
Freitag 02.06.23 Ensemble Köln
Samstag 03.06.23 Ensemble Zürich

Kopie von Rot und Schwarz Frau Foto TV und Film Podcast Cover (Instagram Post (Quadratisch

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Geschichtslehrerin Ross und ihre Schüler. Die Schüler finden das Thema Nationalsozialismus im Dritten Reich langweilig und sind der Auffassung, dass heutzutage keine Gefahr für ein Aufkommen einer Autokratie bestehe. Überfordert von den desinteressierten Schülern entschließt sich Ross, eine Woche lang einen pädagogischen Selbstversuch durchzuführen – doch das Experiment gerät außer Kontrolle...

Eine Geschichte, die sich in Amerika in den 80iger Jahren zugetragen hat und erfolgreich verfilmt wurde. Bis heute ist der Roman in vielen Schulen Pflichtlektüre. So ein Stück live auf der Bühne zu erleben, bietet Gänsehaut pur.

BellAcademia Ensemble: Köln & Zürich

Regie: Isabella Schmid

Von Morton Rhue

Bearbeitung: Reinhold Tritt, nach der Geschichte von Ron Jones (The Wave)

Verlag: Rowohlt

Übersetzung: John Birke

Ensemble Köln: 

Quentin Lopes, Tara Corrigan, Balthazar Zeibig, Lilly Recke, Lia Lemke, Tommy Bauer, Esther Yoo, Oskar Stickling, Leonard Gräser, Maurizio Magno, Maxime Durup, Alana Kistner, Hannah Zimmermann und Tim Geropp & Ruth Weingarten

Ensemble Zürich:

Tia Kukielka, Lilly Kraus , Joline Besançon, Aurora Otth, Leyli Dogan, Violetta Arnemann, Lia Zünd, Nandi Erixon , Valerie Arnemann, Eileen Dumrese, Nayla Simpara, Elias Schnidrig, 

& Sara Ackermann 

VOLL ABGEDREHT

Dienstag 07.06.23
Sonntag 18.06.23

Kopie von Kopie von Voll Abgedreht (610 X  910 mm) (Instagram Post (Quadratisch))-1.png

Eine Gruppe Schülerinnen wird verdächtigt, ihr Klassenzimmer verwüstet zu haben. Obwohl sie standhaft jede Verantwortung leugnen, verdonnert sie der Schuldirektor zum Aufräumen des Zimmers. Die Tat war vermutlich eine Racheaktion einer Schülerin, die von der Gruppe in den letzten Monaten gemobbt wurde. Ein Stück um die Frage, wo beginnt Mobbing? Und wer sind Täter:innen bzw. Opfer?

Regie: Isabella Schmid

Mit: Oona Amgwerd, Emma Schnidrig, Vivianne Zweifel, Rosi Arnemann, Noe Keller,  Lil Bernardelli, Lily Heusser, Sari Berini

FLATTERFLUG

Mittwoch 07.06.23
Samstag 10.06.23
Sonntag 18.06.23

image001-1.png

Die Schulklasse 1 B für Schutzengel macht im Himmel ihre Abschlussprüfung um auf Erden die Menschen zu beschützen. Für die Anfänger-Engel ist das keine einfache Aufgabe.

Es geht einiges schief, sowohl im Himmel wie auf Erden. Eine himmlische Komödie übers Leben für jung und alt.

Regie: Isabella Schmid

Idee: Roland Körner

Bearbeitung: Isabella Schmid 

Mit: Nina Knie, Camille Descombes, Lionel Rohner, Violetta Arnemann, Valerie Arnemann, Jamie Blumberg, Ella Lindenmeyer, Noe Keller, Lisa Robertson, Noemi Philippen, Anaïs Gross, Dinah Zenegalgia, Imani Kuhn, Thais Richterich & Larissa Meier

Inglourious Youngsters

Freitag 09.06.23 
Sonntag 11.06.23

Kopie von Kopie von Kopie von Action Movie Poster  (105 × 148 mm) (297 × 420 mm) (Instagra

Ein Filmabend mit viel Action.
Sammy hat sturmfreie Bude und seine Freunde eingeladen. Geplant ist ein gemütlicher Filmabend mit guter Laune und diversen Getränken. Entsprechend ihres Lieblingsregisseurs Quentin Tarantino gestaltet sich die Filmauswahl. Was ein entspannter Abend hätte werden können wird durch einen unerwarteten Gast, den man für einen Einbrecher hält, jäh ins Chaos gestürzt. Eins führt zum anderen , und der Film-Abend wird zum Alptraum.

BellAcademia Ensemble: Zürich

Regie: Isabella Schmid

 

Mit Kajsa Bolliger, Lia Gassmann, Antonia Wieser, Nayla Simpara, Jasmine Csillag, Camille Descombes 

LAST SUPPER

Freitag 09.06.23
Samstag 10.06.23

Red White Black Minimalist Special Agent Movie Poster (Instagram Post (Quadratisch)).png

Eine Gruppe von Studenten verbringt die Semesterferien gemeinsam in einem Ferienhaus. Sie sind überzeugte Linksliberale, idealistisch, aber gleichzeitig frustriert über die, aus ihrer Sicht, Engstirnigkeit der meisten Menschen. Ihre eigene politische Einstellung vertreten sie in einem fast narzisstischen Chauvinismus. Eines Abends bringt Pete einen Mann namens Zach zum Abendessen mit, da er eine Autopanne hatte und Zach ihn nach Hause fuhr. Beim Essen gerät der Gast wegen seiner rechtsextremen Ansichten in Streit, worauf er die Gruppe provoziert und anschließend von Marc erstochen wird. Geschockt über ihre Tat vergraben die fünf die Leiche im Garten, kommen aber dann zu dem Schluss, einen Menschen mit extremen Ansichten getötet zu haben, könne doch für die Gesellschaft von Nutzen sein.

Und so wird jeden Sonntag eine Person des öffentlichen Lebens zum Essen eingeladen - zur Konversation und zum Austausch aktueller Themen. Passt die Ansicht des Gastes zu heiklen Themen nicht zu denen der Gruppe, so wird der Gast jeweils vergiftet. Doch nach dem Mord an einer Polizistin wird's für die Truppe gefährlich ... Eine absolut bissige, schwarze Komödie.

Ab 14 Jahren - Dauer ca. 90 Min. inkl. Pause

Profi-Ensemble BellAcademia Köln

Regie: Isabella Schmid

MIT: Charlotte Schorn, Jonas Herrlein, Alinda Yamaci, Ben Mager, Constantin Gardemann, Leyla Benabderrahmane, Valerie Hopf, Jonathan Kaiser, Tommy Bauer, Marlene Wessendorf, Nora Erdtracht, Antonia Hauser, Leela Scherbaum Loïc Lopes

Samstag 10.06.23

Neun Mädchen

Pink Animated Girls Support Girls Women's Day Poster (Instagram Post (Quadratisch)).png

Das Stück ist auf dem französischen Film
„17 Mädchen“ aufgebaut und beruht auf einer wahren Geschichte, die sich in Amerika zugetragen hat.

Neun Schülerinnen eines Gymnasiums schließen den Pakt gleichzeitig schwanger zu werden. Entgegen allen Widrigkeiten und dem Unverständnis ihres Umfelds ziehen sie ihren Plan durch.

Ihr Ziel ist es, ihren vorgezeichneten Lebensläufen aus der Kleinstadt zu entkommen. Doch nicht alles läuft so ab wie die Mädchen es geplant haben

Ab 14 Jahren - Dauer ca. 60 Min. (inkl. Pause)

Ensemble BellAcademia Zürich & Köln 

Regie: Isabella Schmid

 

Ensemble Köln 

Romy Janinhoff, Alana Kistner, Katharina Burkard, Malou Linde, Dalya Daglayan, Lena Kaltenbach, Greta Hollenbeck, Yaren Yildirirn, Dante Pala, Quentin Lopes, Tim Geropp

LOST

Samstag 10.06.23
Freitag 16.06.23
Samstag 17.06.23

Lost Poster (Instagram Post (Quadratisch)).png

Eine Geschichte von verlorenen Jugendlichen, die nicht in die Gesellschaft passen.

Sie lernen sich im Heim für schwer Erziehbare kennen und beschliessen zu verschwinden, ohne zu wissen, dass das Heim ein dunkles Geheimnis versteckt.

Ein Jugend-Drama, das unter die Haut geht. Basierend auf wahren Begebenheiten.

Ab 14 Jahren - Dauer ca. 90 Min. (inkl. Pause)

Ensemble BellAcademia Zürich & Köln 

Regie: Isabella Schmid

 

Ensemble Köln 

Romy Janinhoff, Alana Kistner, Katharina Burkard, Malou Linde, Dalya Daglayan, Lena Kaltenbach, Greta Hollenbeck, Yaren Yildirirn, Dante Pala, Quentin Lopes, Tim Geropp

Norway now

Samstag 10.06.23 
Sonntag 11.06.23

Black white scary thriller movie promotion poster (Instagram Post (Quadratisch)).png

Ein Stück über den Sinn des Lebens. In einem Chatroom treffen sich sieben Jugendliche, die

unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie haben jedoch eins gemeinsam: Sie wollen alle Suizid begehen! Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach Norwegen um über die Klippe zu springen. Auf der

Reise entdecken sie neue Freundschaften, neue Gedanken, Kleinigkeiten, die das Leben lebenswert machen.

Das Stück behandelt die Ängste und Sorgen junger Menschen und das Erwachsenwerden in der heutigen Gesellschaft. Zum Lachen & Weinen & Nachdenken. 

Ab 12 Jahren - Dauer ca. 90 Min. (inkl. Pause)

Ensemble Köln 

Regie: Isabella Schmid

Buch: Isabella Schmid

Vorlage: Norway Today

 

Mit: Malu Leicher, Yoran Leicher, Romy Jaininhoff, Tara Corrigan, Lilli Lacher, Hollie Glauner, Clemens David, Johanna Schraml, Constantin Gardemann

DNA

Samstag 10.06.23 Ensemble Zürich
Sonntag 11.06.23 Ensemble Köln
Mittwoch 14.06.23 Ensemble Zürich
Donnerstag 15.06.23 Ensemble Zürich

1.png

Eine Mutprobe wird zum Drama:
Als Adam tödlich stürzt erfindet seine Gang das Profil eines vermeintlichen Täters. Die Polizei findet einen Mann, auf den die Beschreibung passt. Kellys Protagonisten haben genug CSI-Folgen gesehen um zu wissen wie man Spuren verwischt und falsche Fährten legt. Dass sich auch ihr Gewissen meldet, war nicht vorgesehen.

Ein Jugend-Thriller der unter die Haut geht und die Frage der Gruppendynamik und Gruppen- zusammengehörigkeit und deren Macht sehr eindrücklich aufwirft. Inwieweit ist man in einer Gruppe noch selbständig.? Wie weit geht man für Freundschaft oder ab wann rettet man sich selbst?

Ab 12 Jahren - Dauer ca. 90 Min. (inkl. Pause)

Regie: Isabella Schmid

Kostüme: Lara Sauer

Autor: Dennis Kelly

Übersetzung: John Birke

 

Ensemble Zürich: 

Larissa Meier, Tim Geropp, Mia Miljko, Leni Aufenacker, Sergej Nikolic, Ruben Otth, Gloria Wenger,  Eloïse Clavel, Mia Schweizer, Mara Leonhard, Nicolas De Peri, Unna Drolshammer, Keira Jöhr, Jill Blumberg

 

Ensemble Köln: 

Yoran Leicher, Leandro Radu, Dante Pala, Lynn Minnten, Greta Balve, Valentina Leone, Nathan Bonnhöfer, Fanny Glauner, Marla Janinhoff, Niklas Puggioni,  Ammar Mehana, Tara Corrigan, Lilli Lacher,  

7 Mädchen

Sonntag 11.06.23

Pink Animated Girls Support Girls Women's Day Poster (Instagram Post (Quadratisch))-1.png

Das Stück ist auf dem französischen Film
„17 Mädchen“ aufgebaut und beruht auf einer wahren Geschichte, die sich in Amerika zugetragen hat.

Sieben Schülerinnen eines Gymnasiums schließen den Pakt gleichzeitig schwanger zu werden. Entgegen allen Widrigkeiten und dem Unverständnis ihres Umfelds ziehen sie ihren Plan durch.

Ihr Ziel ist es, ihren vorgezeichneten Lebensläufen aus der Kleinstadt zu entkommen. Doch nicht alles läuft so ab wie die Mädchen es geplant haben.

Ab 14 Jahren - Dauer ca. 60 Min. (inkl. Pause)

Ensemble BellAcademia Zürich 

Regie: Isabella Schmid

 

Ensemble Zürich

Luana Trunninger, Jill Blumberg, Nathalie Portmann, Eva Verel, Amina Iseni, Unna Drolshammer, Larissa Meier, Felix Bommier

bottom of page