AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BellAcademia

 

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Besuchern und Zuschauern (nachfolgend: „Kunde“), die für die Präsenz- oder digitalen Vorstellungen Eintrittskarten und/oder Gutscheine bzw. Zugangscodes auf www.bellacademia-shop.com erwerben (im Folgenden: Kunden) und der Kinder- und Jugendschauspielschule BellAcademia, Inh.: Isabella Schmid, Dasselstrasse 55-57, 50674 Köln (nachfolgend: „BellAcademia“).

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Eintrittskarten und/oder Gutscheinen bzw. Zugangscodes im Internet über das Internetangebot der BellAcademia unter www.bellacademia-shop.com zustande kommt.

Die AGB sind jederzeit frei im Internet unter dem Link AGB einsehbar.

 

2. Vertragsschluss / Registrierung

Der Kunde wählt im Internet die gewünschte Veranstaltung und die Anzahl und Art der Tickets. Er gibt seinen Vor- und Nachnamen, seine E-Mail-Adresse und den Wohnort an sowie die Daten zur Zahlungsabwicklung an und akzeptiert diese AGB. Abschließend klickt der Kunde den Button „Kostenpflichtig bestellen “ wodurch er ein Kaufangebot abgibt. Nach Abgabe des Angebotes sendet die BellAcademia per E-Mail eine Zugangsbestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse des Kunden, die eine Annahme des Angebotes seitens der BellAcademia darstellt. Damit kommt der Kaufvertrag zustande.

Der Kunde hat die Buchungsbestätigung unverzüglich nach Übersendung auf Richtigkeit zu prüfen. 

Tickets können nur bis 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn gekauft werden. Tickets die nach dieser Zeit gekauft werden, verfallen automatisch und werden nicht zurückerstattet.

 

3. Preise/Zustellgebühren

Der im Internet angebotene Preis für die Eintrittskarten bzw. Zugangscodes enthält alle anfallenden Gebühren sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Je nach Zustellverfahren kann zusätzlich eine Zustellgebühr anfallen. Diese wird pro Bestellvorgang erhoben. Sie richtet sich nach der vom Kunden gewählten Zustellform.

Bei Hinterlegung und Abholung der Tickets an der Abendkasse fallen keine Zustellgebühren an. Der Kunde ist verpflichtet, die Eintrittskarten am Tag der Veranstaltung unter Vorlage der Bestellbestätigung/ Vorgangsnummer und des Personalausweises abzuholen.

4. Ermäßigungen

Ermäßigte Eintrittskarten werden ggf. und nur bei Präsenz-Vorstellungen und nur an der Abendkasse gegen entsprechenden Ermäßigungsnachweise (wie z.B. Studentenausweise, Personalausweise als Altersnachweis und Ausweise im Sinne der Schwerbehindertenausweisverordnung) ausgegeben.

 

 

5. Bezahlung

Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive ggf. entstehender Zustellgebühren ist unabhängig von der Zahlungsart mit Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.

 

6. Rückbelastungen von Zahlungen

Wird eine Zahlung rückbelastet, weil zum Beispiel das angegebene Konto fehlende Deckung aufweist oder falsche Kontodaten angegeben wurden, hat die BellAcademia einen Anspruch auf sofortige Rücksendung der Eintrittskarten und/oder Gutscheine.

Der Kunde hat der BellAcademia jeden Schaden bzw. jede Aufwendung zu ersetzen, die ihr aus der Rückbelastung entsteht. Insbesondere hat der Kunde die entstandenen Bankgebühren zu leisten.

Sendet der Kunde die Eintrittskarten oder Gutscheine nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung über die Rückbelastung zurück, ist die BellAcademia berechtigt, aber nicht verpflichtet, vom Vertrag zurückzutreten und die Eintrittskarten anderweitig zu verkaufen.

 

7. Digitale Vorstellung

Nach erfolgtem Zahlungseingang wird im Fall einer digitalen Vorstellung (z.B. „YouTube-Livestream“) dem Kunden hierzu 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn ein Link per E-Mail zugeschickt, unter dem der Kunde die von ihm erworbene digitalen Vorstellung ansehen kann. Die BellAcademia weist darauf hin, dass für jeden Abruf der digitalen Vorstellung alle technischen Voraussetzungen durch den Kunden gewährleistet sein müssen und insbesondere auch aber nicht abschließend die Verbindung mit dem Internet hergestellt sein muss. Bei Ausfallen von Diensten wegen außerhalb vom Verantwortungsbereich der BellAcademia liegenden Störung ist eine Rückerstattung oder Minderung des Preises ausgeschlossen.

Die digitale Vorstellung wird ausschließlich im angekündigten Zeitraum der Vorstellung für den Kunden verfügbar sein.

Mit Freischaltung der digitalen Vorstellung erteilt BellAcademia dem Kunden ein nicht übertragbares Recht zur Nutzung der digitalen Inhalte für den privaten Gebrauch. Der Kunde versichert und stimmt zu, dass er die digitale Vorstellung nur zum privaten Gebrauch nutzen und dabei bestehende Urheberrechte nicht verletzen wird.

 Jedwede gewerbliche Nutzung, insbesondere das Verkaufen, Vermieten, Verpachten oder Verleihen der Zugangsdaten für die digitale Vorstellung ist unzulässig. Die dauerhafte Speicherung wesentlicher Datenmengen zur Herstellung eigener systematischer Sammlungen ist unzulässig. Bei mehreren Nutzern ist ausschließlich die im Umfang der bestellten Zuschauer-Anzahl zur Nutzung berechtigt.

Die dem Kunden zur Verfügung gestellten Zugangsdaten berechtigen ausschließlich ihn als Vertragspartner zur Nutzung und sind von ihm geheim zu halten. Eine unberechtigte Nutzung durch Dritte ist untersagt und muss vom Kunden verhindert werden.

Der Kunde haftet für einen von ihm zu vertretenden Missbrauch. BellAcademia hat das Recht, den Zugang zur digitalen Vorstellung gegebenenfalls zu sperren. Erlangt der Kunde Kenntnis von einem Missbrauch der Zugangsdaten, ist er verpflichtet, Bellacademia umgehend zu informieren.

 

 

8. Widerrufs- und Rückgaberechte

Der Kauf von Eintrittskarten und/oder Gutscheine bzw. Zugangscodes im Internet bei BellAcademia betrifft Fernabsatzverträge im Sinne von § 312b BGB. Es besteht jedoch kein Widerrufs- und Rückgaberecht des Kunden, da nach § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB die Vorschriften über Fernabsatzgeschäfte auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich terminierter Freizeitveranstaltungen keine Anwendung finden.

Jede Bestellung von Eintrittskarten und/oder Gutscheine bzw. Zugangscodes ist damit unmittelbar nach der Bestätigung durch die BellAcademia bindend und verpflichtet den Kunden zur Abnahme und Bezahlung der Bestellung.

 

9. Verbot des kommerziellen und gewerblichen Weiterverkaufs von Eintrittskarten

Eintrittskarten dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung der BellAcademia nicht zu gewerblichen und kommerziellen Zwecken weiterveräußert werden. Bei Zuwiderhandlungen behält sich die BellAcademia rechtliche Schritte und den Ausschluss der Verantwortlichen vom zukünftigen Erwerb von Eintrittskarten vor.

 

10. Kartenrückgabe

Gekaufte Karten werden grundsätzlich nicht zurückgenommen. Für verfallene Karten wird kein Ersatz gewährt. Besetzungsänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe gekaufter Karten.

Bei Spielplanänderungen können gekaufte Karten vor Beginn der Vorstellung zurückgegeben werden. Der Kartenpreis wird in diesem Fall erstattet. 

Bei ersatzlosem Ausfall oder Abbruch von Vorstellungen wird nur dann der Kartenpreis erstattet, wenn der Abbruch vor der ersten Pause oder, wenn die Vorstellung keine Pause hat, der Abbruch in der ersten Hälfte der regulären Vorstellungsdauer erfolgt. In diesen Fällen kann die Kartenrückgabe zum Zweck der Erstattung des Kartenpreises innerhalb von 30 Tagen ab Vorstellungsdatum durch Zusendung der Karten an die BellAcademia vorgenommen werden.

Über die vorstehend beschriebenen Ansprüche auf Erstattung hinaus werden keine Aufwendungen oder Schäden des Besuchers erstattet.

 

11. Bild und Tonaufnahmen

Den Besuchern und Zuschauern sind jedwede Ton- und Bildaufnahmen untersagt. Zuwiderhandlungen können zum Verweis aus dem Spielort führen.

Wenn durch die BellAcademia dazu befugte Personen Bild- und/oder Tonaufnahmen vornehmen, erklären sich die Besucher durch den Vorstellungsbesuch mit ihrer Aufzeichnung und mit der Ausstrahlung und anderweitigen Nutzung der Aufnahmen ohne Anspruch auf Vergütung einverstanden.

 

12. Datenschutz

Die Erhebung personenbezogener Daten bei Bestellungen und Käufen über Kommunikationsmittel erfolgt unter Einhaltung des Datenschutzrechts und ist für die Anbahnung und Durchführung des Vertrages erforderlich.

Sofern der Kunde bei der Bestellung die Einwilligung erteilt hat, werden persönliche Daten neben der Abwicklung der Bestellung oder des Kaufs auch zu Kundenbetreuungszwecken genutzt und der Kunde über weitere Angebote der BellAcademia informiert . Die Einwilligung kann vom Kunden jederzeit widerrufen werden.

Im Übrigen wird auf die jeweiligen Datenschutzerklärungen der BellAcademia unter https://bellacademia.de/datenschutzerklaerung/

  

13. Bildrechte

Alle Fotos auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung ist ohne schriftliche Zustimmung der BellAcademia unzulässig. Dies gilt insbesondere auch für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Bearbeitung oder dauerhafte Speicherung der Fotos.

 

14. Haftungsbeschränkungen

Die Haftung von BellAcademia auf Schadensersatz aus vertraglichen, vertragsähnlichen, deliktischen oder sonstigen Rechtsgründen wird ausgeschlossen. Dies gilt nicht, wenn es um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht oder die Verletzung auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten von BellAcademia oder ihrer Erfüllungsgehilfen beruht oder wenn es sich um die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszwecks wesentlichen Verpflichtung (Kardinalspflicht) handelt.

 

15. Schlussklauseln

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort hat. 

Sollte der Kunde Kaufmannseigenschaft besitzen, so ist ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenen Streitigkeiten Köln. BellAcademia behält sich vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen. Dies gilt im Fall von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute.

BellAcademia nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

Sollten einzelne Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so ist die Rechtswirksamkeit der übrigen Geschäftsbedingungen davon nicht berührt.

 

16. Inkrafttreten

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 01.01.2021 in Kraft.